Ölbohrinsel “Kulluk” vor Alaskas Küste gesunken

Nach eigenen Angaben der Küstenwache hat die gesunkene  Ölbohrinsel “Kulluk” mehr als eine halbe Million Liter Diesel und andere Ölprodukte geladen.

Wieder ein Unfall des britisch-niederländischen Ölkonzerns

gp0470k

Das 4,5 Milliarden Dollar umfassende Ölförderprogramm wird von den Einwohnern Alaskas abgelehnt und gilt als umstrittenes Projekt vor Alaskas Küste.    

“Shell hatte mit seinen Plänen im vergangenen Jahr Umweltschützer und Bewohner der sensiblen Region gegen sich aufgebracht. Sie befürchten, dass der Konzern die Risiken einer Ölförderung im Golf von Alaska unterschätzt. Seit der Explosion der Deepwater Horizon des Shell-Rivalen BP und der anschliessenden Ölkatastrophe im Golf von Mexiko haben die Ölmultis in den USA verstärkt mit Widerstand zu kämpfen. “, so der Tages Anzeiger:
Quelle:
 http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/ShellOelplattform-vom-Winde-verweht/story/28196881

About Venite Austria

“music is not only to be listened – music it is able to connect people” Venite-austria wants to realise music-social compositons for special projects and will document them.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s